Abstandshalter Seitenkopf

Annette Raschke, stellvertretende Leiterin der index Agentur

Neue Leitung des HR-Marketings
Annette Raschke verstärkt die Leitung der index Gruppe

Die Berliner index Gruppe holt sich für ihren Wachstumskurs Annette Raschke (geborene Scharmach) als stellvertretende Agentur- und Marketingleiterin an Bord. Seit dem 1. Oktober verantwortet sie gemeinsam mit Philipp Diefenbach die Agenturservices der Unternehmensgruppe. Mit der personellen Verstärkung möchte index seine Position als B2B-Partner für Personalprofis am deutschen Markt weiter ausbauen. Annette Raschke kommt von der Agentur Raven51 AG (ehemals Königsteiner Agentur), wo sie zuletzt die Bereiche Employer Branding und Personalmarketing geleitet hat.

Annette Raschke wird bei der index Gruppe die strategische Beratung, den Aufbau von Arbeitgebermarken sowie die Konzeption und Umsetzung großer Kampagnen vorantreiben. Die studierte Soziologin mit technikwissenschaftlichem Schwerpunkt bringt über 15 Jahre Erfahrung im HR-Marketing mit. In dieser Zeit leitete sie Projekte für zahlreiche namhafte Kunden aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor. „Mit ihrer Beraterpersönlichkeit und langjährigen Erfahrung kann sie unsere Kunden ganzheitlich beraten und passgenaue Recruiting-Lösungen entwickeln“, betont Jürgen Grenz, Geschäftsführer der index Gruppe.

Berufliche Stationen von Annette Raschke

Annette Raschke startete ihre berufliche Karriere nach einer Ausbildung als Werbekauffrau bei der Full-Service-Agentur Heimat im Personalmarketing von KPMG. Dort bespielte sie die gesamte Klaviatur der internen Kommunikation, verantwortete die Erstellung aller Stellenanzeigen und beriet Fach- und Führungskräfte. Später wechselte Annette Raschke zur TÜV Rheinland Akademie, wo sie die Marketing- und Vertriebsaktivitäten koordinierte. Bei ihrer letzten beruflichen Station, der renommierten Agentur Raven51 AG (ehemals Königsteiner), arbeitete Annette Raschke zunächst als Senior-Projektmanagerin und übernahm dann die Leitung des Bereichs Employer Branding und Personalmarketing.

„Ich freue mich sehr, eine so dynamische und datengetriebene Agentur mit meinen Know-how im HR-Marketing zu unterstützen. Gerade in der Corona-Phase sollten sich Unternehmen und öffentliche Einrichtungen flexibel aufstellen und die Chance nutzen, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. index kann sie bei der Positionierung und Fachkräftesicherung besonders gut unterstützen. Denn mit index Anzeigendaten, der europaweit größten Datenbank für Stellenanzeigen, bietet die Unternehmensgruppe eine fundiertere Arbeitsmarkt-Expertise und ein viel größeres Portfolio als klassische Agenturen“, betont Annette Raschke.

Pressemitteilung teilen:

Abstandshalter

Schräger, grauer Hintergrund nach oben vor der Sektion

DAS KÖNNTE SIE
AUCH INTERESSIEREN

Abstandshalter

  • Personalnot bei der Deutschen Bahn

    Personalnot bei der Deutschen Bahn

    Die Streiks bei der Deutschen Bahn haben in den letzten Monaten oft tagelang den Schienenverkehr lahmgelegt. Das weitaus größere Problem der DB ist allerdings der Fachkräftemangel. 2023 schrieb der Bahnkonzern bundesweit mehr als 68.600 Stellen aus.

    Lesen

  • 22 Prozent weniger Stellen im Januar

    22 Prozent weniger Stellen im Januar

    Die Konjunktur schwächelt. Im Januar 2024 inserierten die Arbeitgeber deutschlandweit rund 1,7 Millionen Stellen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging das Jobangebot saisonbereinigt um 22 Prozent zurück.

    Lesen

  • Stellenangebot in der Chemie- und Pharmaindustrie

    Stellenangebot in der Chemie- und Pharmaindustrie

    Die chemisch-pharmazeutische Industrie ächzt unter den hohen Energiepreisen. Die wirtschaftlichen Aussichten der Branche sind düster. Im Gesamtjahr 2023 schrieben Unternehmen der Chemie- und Pharmaindustrie nur 117.400 Stellen aus.

    Lesen