Abstandshalter Seitenkopf

fünf Personaldienstleister die vor dem Hintergrund wie von der Tagesschau stehen

Große Bedeutung von Personaldienstleistern
Unternehmen mit hohen Budgets beauftragen eher externe Dienstleister

Unternehmen mit hohen Investitionen in kostenpflichtige Stellenanzeigen beauftragen besonders häufig auch Personaldienstleister. Die Kunden von Personaldienstleistungen geben 80 Prozent mehr Geld für die Veröffentlichung ihrer Jobinserate in Printmedien und Online-Jobbörsen aus als Unternehmen, die ausschließlich selbst rekrutieren. Das sind die zentralen Ergebnisse einer KI-gestützten Big Data-Analyse auf der Basis einer Umfrage der Personalmarktforschung index Research.

Je höher die Ausgaben für die Anzeigenschaltung sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass das ausschreibende Unternehmen mit einer Personaldienstleistung zusammenarbeitet. Das gilt insbesondere für Firmen mit Anzeigenbudgets von mehr als 5.000 Euro pro Jahr. Ab diesem Wert liegt der Anteil der Unternehmen, die Personaldienstleister engagieren, um 70 Prozent über dem der Vergleichsgruppe.

„Unternehmen mit hohen Investitionen in kostenpflichtige Stellenanzeigen sind besonders interessant für Personaldienstleistungsunternehmen. Diese sollten daher bei ihrer Neukundenakquise die Anzeigenumsätze potenzieller Kunden kennen, um den Vertriebserfolg zu steigern. Unser Vertriebssystem index Anzeigendaten, die größte Stellendatenbank Europas, zeigt auf, wie viel Geld die Unternehmen in Jobinserate investieren“, erklärt Jürgen Grenz, CEO der index Gruppe.

Pressemitteilung teilen:

Abstandshalter

Schräger, grauer Hintergrund nach oben vor der Sektion

DAS KÖNNTE SIE
AUCH INTERESSIEREN

Abstandshalter

  • Diskriminierung in Stellenanzeigen

    Diskriminierung in Stellenanzeigen

    „Wir sind ein junges, dynamisches Unternehmen“ oder „Komm in unser junges Team“ – diese und ähnliche Formulierungen waren zwischen Januar und Mai 2024 bundesweit in knapp 40.000 Stellenanzeigen von mehr als 11.000 Arbeitgebern zu finden.

    Lesen

  • Tik Tok Manager heiß begehrt

    Tik Tok Manager heiß begehrt

    Unternehmen suchen gezielt Mitarbeiter mit Tik Tok Skills. Im Mai 2024 stand der Begriff im Aufgabenprofil von über 1.100 Stellenangeboten der Berufsgruppe „Marketing, PR, Werbung, Design und Multimedia”.

    Lesen

  • Stellenangebot bricht in vielen Branchen ein

    Stellenangebot bricht in vielen Branchen ein

    Der Abwärtstrend am deutschen Stellenmarkt setzt sich fort. Im Mai 2024 inserierten die Arbeitgeber rund 1,5 Millionen Stellen. Dies entspricht einem leichten Rückgang im Vergleich zum April dieses Jahres.

    Lesen